1. Route Portugal Algarve

    DatumOrtÜbernachtung(en)TageskilometerGesamtkilometer
    12.3.2016Faro11014282
    13.3.2016-15.3.2016Lagoa - Praia da Marinha2654347
    15.3.2016 - 17.3.2016Ferragudo (Portimao)2304377
    17.3.2016Vila do Bispo1934470
    18.3.2016Luz1194489
    19.3.2016Alvor2424531
    21.3.2016Silves2274558
    23.3.2016Praia do Amado1714629
    24.3.2016Monte Clerigo1384667

24.3.2016

Am Donnerstag sind wir dann nach Monte Clerigo gefahren. Auf dem Weg dorthin haben wir in Arrifana an der Festungsruine halt gemacht, ein wunderschöner Aussichtspunkt auf die Steilküste.

In Monte Clerigo haben wir auf einem wunderschönen Parkplatz direkt an der Steilküste übernachtet. Portugal ist einfach der Wahnsinn…

23.3.2016

Am Mittwoch sind wir dann noch einmal zum Tierarzt in Portimao gefahren, die vorerst letzte Impfung abholen.

Weiter ging es an die Westküste an den Praia do Amado. Ein wahnsinnig schöner Ort. Auf dem Platz waren viele Aussteiger und Surfer, fast schon Festivalstimmung 🙂

Am Morgen haben wir einen ausgiebigen Spaziergang am Strand und entlang der Steilküste gemacht, traumhaft…

 

21.3.2016 bis 23.3.2016

Am Montag ging es dann zuerst mal nochmal nach Ferragudo zum Tierarzt eine weitere Impfung abholen.

Danach sind wir nach Silves gefahren, etwa 12 Kilometer den Rio Arade entlang ins Landesinnere.

Auf dem Weg dorthin hat es Sepp nicht mehr ausgehalten, nach 7 Wochen musste das WoMo unter die Dusche 😉

Am Dienstag haben wir uns dann Silves angeschaut, ein sehr schönes Städtchen.

Am Mittwoch sind wir mittags dann noch zum Hähnchengrill gegangen.

An dieser Stelle Grüße an Rosi und Gerhard, schee wars!!!!

 

19.3.2016

Am Samstag sind wir dann nach Lagos gefahren. Auf dem Weg dorhin haben wir uns noch das Ponta da Piedade angeschaut. Wir kommen aus dem Staunen nicht mehr raus. Auch der Praia do Camilo dort hat uns umgehauen.

Am Nachmittag haben wir uns dann Lagos angeschaut, ein nettes Städtchen. Leider hat es immer wieder geregnet und so sind wir weiter an den Stellplatz in Alvor gefahren.

18.3.2016

Weiter ging es nach Luz. Dort haben wir einen langen Spaziergang am Praia da Luz gemacht. Diesen Strand haben wir bevor wir losgefahren sind wochenlang virtuell besucht und uns schon wahnsinnig auf diesen Besuch gefreut. Dort angekommen haben wir uns fast wie zu Hause gefühlt 😉 Ein wundervoller Ort.

 

Übernachtet haben wir in Luz auf einem Parkplatz etwas außerhalb.

17.3.2016

Von Ferragudo aus sind wir ans Cabo de Sao Vincente gefahren.  Ein sehr beeindruckender Ort.

Dann haben wir einen weiteren wunderschönen Stellplatz an einem Strand bei Vila do Bispo gefunden.

15.3.2016 – 17.3.2016

Weiter ging es nach Portimao bzw. Ferragudo. Auf dem Weg dahin haben wir an einem weiteren schönen Strand einen Spaziergang gemacht – Praia da Rocha.

Auf einem tollen Strandparkplatz bei Ferragudo haben wir einen schönen Stellplatz bekommen. Ja, was soll ich sagen, außer der „Skyline“ von Ferragudo und Portimao haben wir hier nicht viel gesehen.

Denn wir haben uns verliebt… Kaum das wir aus dem WoMo ausgestiegen sind lief er schon auf uns zu und von da an ist er keinen Zentimeter mehr von unserer Seite gewichen. Trotz strömenden Regen hat er vor dem WoMo ausgeharrt und dann konnten wir nicht mehr anders und haben ihn reingeholt.

Wir haben alle hier auf dem Platz gefragt, aber keiner kannte ihn… Als uns dann noch eine hier lebende Deutsche erzählte dass, er wohl seit ca. 3 Wochen auf dem Platz herumstreunt und vermutlich ausgesetzt wurde haben wir zu überlegen angefangen… Alles hin und her überlege führte nach 2 Tagen zu einem einzig möglichen Entschluss… Lucky muss mit! Nach dem Tierarztbesuch mit chippen, impfen… ist es jetzt amtlich. Wir haben einen Hund 🙂

Lucky ist ein ca 1 1/2 Jahre alter portugischer Straßenmischling. Er ist sehr schüchtern und ängstlich und total lieb.

 

13.3.2016 – 15.3.2016

Unser nächster Übernachtungsplatz war oberhalb des Praia da Marinha in der Nähe von Lagoa.

Auf dem Weg dorthin haben wir noch an zwei wunderschönen anderen Stränden Halt gemacht – Praia da Falesia bei Olhos d´Agua und Praia dos Arrifes bei Orada (Albufeira). Wunderschöne Strände wohin man kommt…

Am Praia da Marinha haben sich dann viele VW Tiguan getroffen, hier ist von Februar bis April die Vorstellung des Neuen… Crazy…

12.3.2016

Heute sind wir in Portugal angekommen 🙂 Über die beeindrückende Brücke bei Ayamonte ging es über die (nicht vorhandene) Grenze. Als erste Stadt haben wir uns Tavira angeschaut, sehr schön. Auch in Olheo haben wir einen Abstecher gemacht aber viel zum anschauen gab es hier nicht.

In Faro haben wir uns dann einen Übernachtungsplatz gesucht (Parkplatz am Hafen).

Am Samstag Vormittag haben wir dann Faro angeschaut, nettes Städtchen mit morbidem Charme.