Übersicht Route

DatumOrtÜbernachtung(en)TageskilometerGesamtkilometer
9.2.2016Zaragoza13422038
10.2.2016 - 12.2.2016El Saler (Valencia)33252363
13.2.2016/14.2.2016Daimus2662429
15.2.2016/16.2.2016Xabia2472476
17.2.2016/18.2.2016Mascarat1552531
19.2.2016 Altea192540
19.2.2016-21.2.2016Urbanova (Alicante)2582598
21.2.2016 Torrevieja1552653
22.2.2016Cabo de Palos1792732
23.2.2016/24.2.2016La Azohia2532785
25.2.2016Calabardina1852870
26.2.2016Almeria11963066
27.2.2016Almeriamar1573123
28.2.2016Nerja1933216
29.2.2016/01.3.2016Malaga2573273
02.3.2016Alcaidesa11643437
03.3.2016Santa Margarita1303457

02.03.2016 und 03.03.2016

Von Malaga aus wollten wir eigentlich nach Marbella fahren. Dort waren uns aber die Menschenmengen zu groß, deshalb sind wir nur durchgefahren. Am Strand von San Pedro de Alcantara haben wir uns dann bei herrlichstem Wetter ein wenig gesonnt.

Nach einer sehr aufregenden Fahrt haben wir einen traumhaften Übernachtungsplatz direkt an einem der wunderschönen Naturstrände am Leuchtturm von Alcaidesa gefunden. Der Blick von hier aus auf das Meer und Gibraltar ist einfach Wahnsinn.

Weil uns die Naturstrände in diesem wunderschönen Naturschutzgebiet so gut gefallen haben sind wir am Donnerstag nur die paar Kilometer weiter bis nach Santa Margarita gefahren, wo es am Leuchtturm wieder Parkplätze direkt am Naturstrand gibt.

29.02.2016 und 01.03.2016

Weiter ging es nach Malaga. Dort haben wir auf einem Parkplatz direkt unterhalb der Burg übernachtet mit einem wunderschönen Blick über die Stadt. Am Dienstag haben wir uns Malaga angeschaut. Diese Stadt hat uns sehr begeistert…

28.02.2016

Heute sind wir von Almerimar nach Nerja gefahren. Auf dem Weg dorthin haben wir in Motril an einer schönen Strandbar gefrühstückt. Dann haben  wir in Salobrena das Castello erklommen mit einem Wahnsinns Ausblick in die verschneite Sierra Nevada auf der einen Seite und dem Meer auf der anderen Seite. Eigentlich wollten wir auf einem Parkplatz in Salobrena übernachten aber da war schon das erste Frühlingsfest 😊😊

Deshalb sind wir weiter nach Nerja gefahren und haben dort die Nacht auf einem Parkplatz verbracht.

26.02.2016

Über den Nationalpark Cabo de Gata ging es weiter nach Almeria.

Am Freitag Nachmittag und Samstag Vormittag haben wir uns Almeria angeschaut. Vor allem die Alcazaba ist sehr schön.

Nachdem es am Nachmittag geregnet hat haben wir uns einen Waschsalon gesucht und mal wieder gewachsen 😊😊

25.02.2016

Heute sind wir auf Empfehlung eines belgischen WoMo-Fahrers zur Bateria de Castillitos gefahren. Das ist eine riesige Festung aus dem ersten Weltkrieg mit Wahnsinns-Kanonen. Der ganze Berg ist praktisch eine Festung!

Gina hat mehr der tolle Ausblick interessiert 🙂

Am Nachmittag ging es dann weiter nach Calabardina an einen schönen Strand, wo wir den Tag gemütlich ausklingen ließen (mit ca. 100 anderen WoMo´s 🙂 ).

Auf dem Weg dorthin haben wir uns noch die Felsformationen in Bolnuevo angeschaut, die Ciudad encantada (verzauberte Stadt).

An dieser Stelle Grüße an Jutta und Alex und noch eine schöne Reise!

23.02.2016 bis 25.02.2016

Am Dienstag Vormittag haben wir uns Cartagena angeschaut. Oben auf dem Castell hatte man wieder einen tollen Ausblick, vor allem in die alte Arena dort.

Am Nachmittag gings dann weiter nach La Azohia wo wir einen tollen Platz direkt am Wasser bekommen haben und endlich mal richtig Sonne tanken konnten.

21.02.2016 und 22.02.2016

Am Sonntag sind wir weiter bis Torrevieja gefahren. Auf dem Weg dorthin haben wir in Santa Pola einen kurzen Abstecher gemacht…

In Torrevieja haben wir uns ein wenig die Stadt angesehen. Leider hatten die Museumsschiffe noch geschlossen.

Am Montag sind wir dann weiter ans Cabo de Palos gefahren um dort auf einem Parkplatz zu übernachten.

19.02.2016 bis 21.02.2016

Am Freitag sind wir nach Urbanova (ca. 10km südlich von Alicante) gefahren. Dort haben wir einen schönen Stellplatz am Meer gefunden.

Am Samstag haben wir uns Alicante angeschaut. Auch eine sehr schöne Stadt mit toller Palmenallee am Meer.

17.2.2016 und 18.2.2016

Weiter gings nach Mascarat. Auf dem Weg dorthin waren wir noch auf dem Cap de la Nau (diesmal nicht zu Fuß 😜).

Dann haben wir auf einem kleinen Parkplatz in Mascarat direkt am Meer übernachtet.

Am Donnerstag sind wir dann auf den Campingplatz Cap Blanch in Altea gefahren um alles mal wieder aufzufüllen und zu entleeren 😊

Auch ein schönes Städtchen mit weißen Häusern und schönen Stränden.

15.02.2016 und 16.02.2016

Am Dienstag haben wir das Cap San Antonio erklommen 😊 Nach einem anstrengenden Aufstieg wurden wir mit einem gigantischen Ausblick belohnt 👍

Weiter ging es nach Xabiá. Dort haben wir einen schönen Parkplatz am Strand gefunden. Dort starten auch die Wanderwege zu den Steilküsten, dort sind wir dann hin gewandert…

13.02.2016 und 14.02.2016

Den Sonntag haben wir ruhig angehen lassen mit einem Strandspaziergang und einem lecker Essen in einem Strandlokal.

Am Samstag sind wir dann weiter nach Daimus gefahren auf einen Stellplatz, leider nicht so nah am Strand aber mit Waschmaschine 🙂

Davor durften wir aber noch einen wunderschönen Sonnenaufgang in El Saler beobachten!

10.2.2016 – 12.2.2016

Am Donnerstag und Freitag haben wir uns dann Valencia angeschaut. Eine sehr schöne Stadt 🙂

In Valencia (bzw.  El Saler 10 km südlich von Valencia) haben wir einen schönen Stellplatz direkt am Strand gefunden.

 

9.2.2016

Von Biarritz sind wir über Hondarribia nach Donostia-San-Sebastian gefahren. Leider hat uns den ganzen Tag Regen begleitet. In San-Sebastian hat es dann so geschüttet dass wir nicht mal aussteigen konnten. Der Wetterbericht sagt für die nächsten 10 Tage Regen, Regen, Regen…

Also haben wir unsere Pläne geändert und haben entschieden weiterhin der Sonne zu folgen und ans Mittelmeer zu fahren. Das nächste Ziel lautet also Valencia 🙂

Auf dem Weg dort hin haben wir in Zaragoza auf dem Campingplatz Ciudad de Zaragoza Zwischenhalt gemacht.