Italien 2016

DatumOrtÜbernachtung(en)TageskilometerGesamtkilometer
19.4.2016Albenga65207698
26.4.2016Viareggio12847982
27.4.2016Volterra1878069
28.4.2016Piombino1808149
29.4.2016Marina di Grosetto1588207
30.4.2016Montalto di Castro2858292
2.5.2016Capodimonte1658357
3.5.2016Viterbo1288385
4.5.2016Lido di Tarquinia1678452
5.5.2016Ladispoli2598511
7.5.2016Anzio2958606
9.5.2016Lido di Castel Fusano11528658
20.5.2016Tortoreto Lido12308888
21.5.2016Tre Archi-Paludi1628950
22.5.2016Sirolo1529002
23.5.2016Portonovo1139015
24.5.2016Bologna12309045
25.5.2016Nusplingen36309678

24.5.2016

Am Mittwoch haben wir uns Bologna angeschaut, eine sehr schöne Stadt…

21.5.2016

Weiter entlang an der Adriaküste Richtung Norden haben wir in Tri Archi-Paludi, in Sirolo und in Portonovo jeweils eine Nacht verbracht. Die Steilküste um Sirolo und Portonovo ist traumhaft und die Strände erst recht!

20.5.2016

Heute sind wir quer durch Italien an die Adria gefahren. In Tortoreto Lido haben wir auf einem Parkplatz am Strand übernachtet.

9.5.2016

Seit Montag sind wir in Lido de Castel Fusano (bei Rom). Dort treffen wir uns bald mit Helga, Renate, Kurt, Josef und Doris 😊

Wir freuen uns schon riesig 👍👍👍👍

Schön war die Woche mit den Lieben, aber leider viel zu schnell vorbei 😘😘😘

Kultur, Strand und 2 Geburtstagsfeiern standen auf dem Programm… 👍🍻🌞🍷🎂🍾🏛

7.5.2016

Nach einem kurzen Halt bei einem WoMo-Zubehörhändler etwas außerhalb von Rom sind wir nach Anzio gefahren. Dort haben wir wieder einen tollen Parkplatz an einer Steilküste gefunden mit wunderschönem Blick…

Grüße an Rita und Fabiano 😊🐾🐾

5.5.2016

Noch einmal geht es zu Ausgrabungsstätten der Etrusker. Diesmal schauen wir uns die Nekropole (Totenstadt) von Tarquinia an. Es gibt dort über 6000 Hügelgräber, von denen man ca. 50 besichtigen kann. Sehr beeindruckend, welchen Totenkult die Etrusker schon hatten.

In Tarquinia haben wir dann noch einen Cappuccino genossen ☕️😎😎

Die Nacht haben wir in Ladispoli auf einem Stellplatz am Meer verbracht, mit einem weiteren schönen Sonnenuntergang 🌞

4.5.2016

Weiter geht es auf den Spuren der Etrusker. Am Mittwoch haben wir uns Sutri angeschaut, eine weitere Ausgrabungsstätte mit einem in den Tuffstein gehauenen Theatron und einer Felsenkirche, die im 4. Jhr. v. Chr. schon ein etruskischer Tempel war. Weitere Höhlen in den Felsen haben als Gräber gedient. Auch die Altstadt von Sutri ist sehr schön.

Übernachtet haben wir auf einem Parkplatz am Meer in Lido di Tarquinia mit einem wunderschönen Sonnenuntergang.

 

3.5.2016

Auf dem Weg vom Lago di Bolsena nach Viterbo haben wir uns die etruskische Ausgrabungsstätte Ferentuim angeschaut. Hier ist vor allem noch das Theater gut erhalten.

Auch Viterbo haben wir uns angeschaut, eine sehr schöne alte Stadt. Dort konnten wir auf einem Parkplatz mit Blick auf die Altstadt übernachten.

2.5.2016

Die Nacht von Montag auf Dienstag haben wir in Capodimonte am Lago di Bolsena verbracht, hier hatten wir Pfingsten 2015 einen schönen Urlaub und wollten einfach nochmal vorbeischaun 😎

30.4.2016 bis 1.5.2016

Der nächste Halt hat uns nach Montalto di Castro geführt. Auch hier das selbe Bild, eine leere Feriensiedlung, alles ist noch geschlossen. Aber auch die Strände sind noch schön leer 👍👍

Am Montag haben wir uns dann die Ausgrabungen der etruskischen Stadt Vulci angeschaut. Immer wieder beeindruckend welche Kultur die schon hatten…

29.4.2016

Weiter ging es nach Marina di Grosetto. Außer einem schönen, großen Strand gab es hier nicht viel zu entdecken. Die Feriensiedlung hat noch keine Saison, alles war geschlossen.

28.4.2016

Nachdem das Wetter heute nicht so schön war haben wir uns für einen Thermenbesuch entschieden. In Venturina waren wir für ein paar Stunden in der Therme und haben die Seele baumeln lassen. Dort gab es einen Badesee mit wirklich schönem warmen Wasser, Gina wollte gar nicht mehr raus 😌

Unser Übernachtungsplatz war dann in Piombino. Am Freitagvormittag haben wir uns Piombino angeschaut, eine sehr schöne Stadt mit tollem Ausblick auf Elba!

27.4.2016

Durch die schöne Hügellandschaft der Toskana ging es weiter nach Volterra. An alle, die Twilight gelesen haben: Leider hab ich Edward nicht gesehen 😜😂

 

26.4.2016

Nach den schönen, ruhigen Tagen in Albenga ziehen wir weiter Richtung Viareggio. Auf dem Weg dorthin haben wir in der Cinque Terre halt gemacht. Leider war es mit dem Wohnmobil nicht so einfach, dort einen Parkplatz und schon gar keinen Übernachtungsplatz zu bekommen, deshalb haben wir uns nur eins der schönen Dörfer angeschaut: Manarola. Später sind wir dann weiter nach Viareggio gefahren und haben an einem schönen Naturstrand übernachtet.

20.4.2016

Wieder haben wir einen lange Etappe hinter uns gebracht, mit dem Ziel Italien. Auf dem Weg dorthin haben wir nur einen kurzen Zwischenstop gemacht um einen Blick auf Monaco zu werfen 😊

In Albenga sind wir erst mal auf dem Campingplatz Delfino abgestiegen, dort treffen wir uns am Wochenende mit Ania und Richy 😄😄😄 Wir haben ein sehr schönes Wochenende in Albenga verbracht, scheeeeeee…

An dieser Stelle natürlich liebe Grüße an Ania und Richy, schön wars mal wieder jemanden aus der Heimat zu sehen 👍😀😗

Grüße auch an Maria und Heinz und noch viel Spaß auf eurer Reise!