Italien die II.

DatumOrtÜbernachtung(en)TageskilometerGesamtkilometer
13.6.2016Montevechio180011256
14.6.2016Falerna175012006
15.6.2016Avola632012326
21.6.2016Portopalo di Capo Passero13912365
22.6.2016Punta Braccetto 32812393
25.6.2016Baia di Rossello113212525
26.6.2016Eraclea Minoa33112556
29.6.2016Capo San Marco14112597
30.6.2016Marinello di Selinunte15912656
1.7.2016San Vito Lo Capo412912785
5.7.2016Finale319712982
8.7.2016Oliveri110713089
9.7.2016Nicolosi216513254
11.7.2016Ätna 13513289
12.7.2016Nicotera217313462
14.7.2016Spiaggia di Curinga18713549
15.7.2016Marina di Pisticci128913838
16.7.2016Bari116514003

16.7.2016

Heute sind wir in Bari angekommen. Da das Wetter nicht so toll war sind wir einfach nur ein wenig durch ein Einkaufszentrum geschlendert.

Am Sonntag haben wir uns Bari ein wenig angeschaut bevor es zum Fährhafen ging. Leider hatte die Fähre 4 Stunden Verspätung (wegen starkem Wind) und wir sind erst nachts um 3 Uhr gestartet…

15.7.2016

Der zweite Zwischenstop in Richtung Bari war am Strand von Marina di Pisticci. Der Übernachtungsplatz war nichts besonderes, deshalb auch kein Foto…

Unterwegs haben wir uns noch das Weingut Statti angeschaut. Ein sehr schöner Ort mit lecker Produkten (Wein und Olivenöl).

14.7.2016

Weiter geht es in Richtung Bari. Am Spiaggia di Curinga (bei Lamenzia Terme) haben wir eine Zwischenübernachtung gemacht.

Auf dem Weg dorthin haben wir uns das Capo Vaticano und Tropea angeschaut, wunderschön…

 

12.7.2016

Der Ätna war unsere letzte Station auf Sizilien und wir haben wieder aufs Festland übergesetzt. In Nicotera haben wir zwei schöne Strandtage mit Blick auf den Stromboli genossen 🌋

11.7.2016

Am Montag ging es auf den Ätna 👍  Ein absolutes Highlight der Sizilienrundreise!!! Auf einen der Hauptkrater kann man mit Seilbahn und Geländebussen fahren. Die beiden Hauptkrater sind gesperrt, die sind aktiv (letzter Ausbruch Dezember 2015!).

Der Ätna hat über 200 Krater und ca. 30 davon kann man von oben erkennen, ein Wahnsinn…

Übernachtet haben wir auf dem Parkplatz in 2000m Höhe mit einem gigantischen Blick über Catania.

 

9.7.2016

Weiter ging es nach Nicolosi am Fuß des Ätna. Dort hatten wir ein erholsames Wochenende.

8.7.2016

Das nächste Zwischenziel war Oliveri. Dort haben wir einen schönen Tag am Strand verbracht.

5.7.2016

Unser nächstes Ziel war Finale (nein das ist kein Scherz der Ort heißt wirklich so 😂)

Auf dem Weg dorthin haben wir uns das Kloster in Monreale angeschaut mit tollem Blick über Palermo (Palermo haben wir links liegen lassen, es gibt da nur weit außerhalb Stellplätze und die Fahrt mit dem Bus war uns wegen der Hitze zu anstrengend…)

In Finale haben wir wieder einen tollen Stellplatz mit Blick auf das Meer bekommen.. Traumhaft 🌞😎🌊

1.7.2016

Weiter geht es die Westküste entlang in Richtung San Vito Lo Capo. An den Salzfeldern von Trapani vorbei kommen wir an der wunderschönen Steilküste um San Vito Lo Capo an und suchen uns einen Schattenplatz auf dem Campingplatz Soleado.

Am Montag haben wir uns dort ein Boot gemietet und sind die wunderschöne Küste entlang bis Castellmare del Golfo gefahren 🚤🌞👍

30.9.2016

Der nächste Halt war in Marinella di Selinunte. Dort haben wir die Templi di Selinunte angeschaut. Überachtet haben wir auf einem kleinen Campingplatz in der Nähe der Ausgrabungen…

29.9.2016

Auf dem Weg zum nächsten Ziel haben wir uns noch die Ausgrabungen oberhalb des Campingplatzes auf dem Capo Bianco angeschaut 👍

Übernachtet haben wir in Capo San Marco auf einem Parkplatz am Strand.

26.6.2016

Die nächste Etappe hat uns nach Eraclea Minoa geführt. Auf dem Campingplatz dort haben wir einen Traumplatz bekommen an dem wir drei schöne Tage verbracht haben…

25.6.2016

Heute war mal wieder Kultur auf dem Programm gestanden. In Agrigento haben wir uns das Valle dei Templi angeschaut. Ein wahnsinnig schöner Ort…

Weiter ging es ein paar Kilometer nach Baia di Rosello. Dort haben wir auf einem Stellplatz mit Blick auf die Scala dei Turchi auf der einen und das Capo Rossello auf der anderen Seite übernachtet.

22.6.2016

Die nächste Etappe hat uns nach Santa Maria del Focallo an den Lido Othello geführt. Dort haben wir einen schönen Strandtag verbracht.

Später sind wir weiter nach Punta Braccetto auf den Campingplatz Scarabeo gefahren. Ein super schöner Platz mit einem kleinen Shop mit tollen einheimischen Produkten 🍷🍾🍝😊

Hier das Lieblingsgedicht von Gina

Meer

Wenn man ans Meer kommt
soll man zu schweigen beginnen
bei den letzten Grashalmen
soll man den Faden verlieren

und den Salzschaum
und das scharfe Zischen des Windes einatmen
und ausatmen
und wieder einatmen

Wenn man den Sand sägen hört
und das Schlurfen der kleinen Steine
in langen Wellen
soll man aufhören zu sollen
und nichts mehr wollen wollen nur Meer
Nur Meer

(Erich Fried)

21.6.2016

Am Dienstag sind wir dann weiter an die Südspitze Siziliens gefahren. In Portopalo di Capo Passero haben wir einen schönen Stellplatz an einem kleinen Strand gefunden.

 

16.6.2016 bis 20.6.2016

Von Donnerstag bis Montag haben uns Christine, Werner, Anette und Christian besucht 😊

Wir hatten eine schöne, chillige Zeit auf dem Campingplatz Sabiadoro 🌞😎🍕🍷☕️🍝🍾🍻🌊

Grüße an Anette, Christian, Christine und Werner, schee wars 👍

13.6.2016 bis 15.6.2016

Auf zur zweiten Etappe unserer wunderschönen Reise. Mit Übernachtungen in Montevechio und  Falerna haben wir die 1880 Kilometer bis Sizilien hinter uns gebracht und sind am Mittwoch auf Sizilien angekommen. In Avola haben wir einen schönen schattigen Stellplatz bekommen und genießen die Sonne und das Meer 😎